Yogi für Yogi Adamus Yoga Studio
stellt sich vor

YOGI FÜR YOGI

Bereits seit Juni 2014 unterrichten wir als Adamus Yoga in Bad Säckingen Yoga.

Wir unterrichten Yoga sehr klassisch und orientieren uns insbesondere am Iyengar Yoga, einer sehr anerkannten und gesunden Form des Hatha Yoga. Für Euch bedeutet das, dass wir zusammen ganz genau darauf achten, wo etwas am Körper sein soll und auch, falls nötig, mit Hilfsmitteln arbeiten. Dieses Üben führt uns dahin, dass wir lernen, wie wir unseren Körper, so wie er gerade ist, optimal nutzen. Zusätzlich werden die Übungen nicht nur kurz eingenommen, sondern länger gehalten. Dadurch bekommen wir nicht nur mehr Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer, sondern auch die Gedanken können eine Pause einlegen und unser unruhiger Geist kommt endlich einmal zur Ruhe.

Yoga ist für alle gleichermaßen geeignet. Egal, ob Ihr schon sehr leistungsstark seid, es gerne werden möchtet, Euch Rückenschmerzen plagen oder Ihr Euch gestresst fühlt – Yoga kann Euch in allen Fällen ein sehr wertvolles Hilfsmittel sein. Egal in welcher Form Ihr mit uns Yoga übt, es wird sich in jedem Fall sehr positiv auf euren Körper und Geist auswirken.

Wer mit Euch übt.

YOGI FÜR YOGI
Pfeifer

Yogi : Wie lange machst Du schon Yoga?

Florian Pfeifer : Seit 9 Jahren praktiziere ich intensiv Yoga.

Yogi : Also bist Du mit richtig mit Leidenschaft dabei.

Florian: Ja, und das möchte ich auch gerne weitergeben.

Yogi : Wie?

Florian : In dem ich mich stetig fortbilde, dazu bin ich in vielen Städten unterwegs, treffe spannende Menschen und vertiefe Yoga, um es wiederum nach Bad Säckingen in unser Studio zu tragen.

Yogi : Was unterscheidet Deinen Yoga-Stil von anderen.

Florian : Ich versuche Yoga mit einem “Zur Ruhe kommen” und Entspannung zu vermitteln.

Yogi : Und wie gelingt Dir das?

Florian : Mit Qualität und Führung!

Yogi : Aber wie bringst Du Qualität und Yoga auf eine Matte?

Florian : Wir erweitern unser Kursprogramm mit festen Kursen und fixen Gruppen.

Yogi : Also immer die gleichen Yogis in einem Kurs.

Florian : Genau, so steigern wir uns gemeinsam von Woche zu Woche und von Thema zu Thema.

Yogi : Das klingt sehr theoretisch und wie sieht die Praxis aus?

Florian : In meinen Stunden erwartet Euch ein ausgewogenes Yoga, welche sich an der Übungspraxis von B.K.S. Iyengar orientiert.


Yogi : Fortbildung folgt… 😉

AlexandraHebeisen
Alexandra
Hebeisen

Yogini : Wie lange machst Du schon Yoga?

Alexandra Hebeisen : Seit über 3 Jahren praktiziere ich regelmäßig Yoga bei Florian.

Yogini : Wie bist Du zum Yoga gekommen?

Alexandra : Yoga hat mich von immer wiederkehrenden Kopfschmerzen befreit und seither bin ich dabei.

Yogini : Die Kopfschmerzen sind weg und was bringt Dir Yoga jetzt?

Alexandra : Seither gehe ich vitaler und entspannter durch’s Leben.

Yogini : Das heisst Yoga ist für Dich auch etwas geistiges?

Alexandra : Ja, es geht im Yoga auch darum zu beobachten, sich zu erlauben und zu verzeihen.

Yogini : Und wie setzt Du das um?

Alexandra : In dem ich meinen Stunden in wenigen Schritten unsere Seele langsam zur Ruhe kommen lasse.

Yogini : Wie?

Alexandra : Durch zum Beispiel kleine meditativ speziell zugeschnittene Themenblöcke für unsere Yoga-Stunden, die uns gemeinsam wachsen lassen.

Yogini : Woran orientierst Du Dich da?

Alexandra : Am traditionellen Hatha Yoga, an der Übungspraxis von Florian und meinen Erfahrungen im Bereich “geführte Meditation”.

Yogini : Und das Ziel Deiner Stunden?

Alexandra : Körper und Geist in die richtige Balance zu bringen und diese zu halten


Yogini : Sie erfahren mehr über die Meditations-Spezialistin Alexandra Hebeisen unter dem Link Seelensicht.com